STERBEN NICHT VORGESEHEN INFOS



STERBEN NICHT VORGESEHEN Essay 25min (2012)

Als mein Vater auf einmal nur noch Erinnerung war, befand ich mich gerade auf einem anderen Kontinent. Ich brach meine Reise ab und kehrte zurück. Du hast aufgebaut, geplant, vorbereitet, abgesichert – für einen Lebensabend, den du nie hattest. Was bleibt? Ein paar Erinnerungen und das Gefühl, dass uns beide etwas verbunden hat.


Buch, Regie, Kamera, Animation, Sounddesign: Matthias Stoll
Montage: Ivan Morales Jr.
Zeichnungen / Malerei Animation: Theo Huber
Zusatzanimation: Arne Münch
Storyboards: Jie Lu
Kamera-Assistenten: Konrad Bohley, Ana Valeria Gonzales, Tonmischung: Judith Nordbrock
Produktion: Matthias Stoll


Auszeichnungen

Max-Bresele Gedächnispreis, Regensburger Kurzfilmwoche 2013
Bester Dokumentarfilm, Internationales Dokumentarfilmfestival München, 2012
1. Jurypreis, Konstanzer kurz.film.spiele, 2012
Publikumspreis, Konstanzer kurz.film.spiele,2012
ARRI® Award 2012, Best Documentary, 2012
Prädikat „wertvoll“, Filmbewertungsstelle Wiesbaden, 2012


Aufführungen

62. Internationale Filmfestspiele Berlin, Perspektive deutsches Kino, 2012 (WP)
Internationale Kurzfilmtage Oberhausen, NRW Wettbewerb, 2012
IKFF Hamburg, Deutscher Wettbewerb, 2012
Milano Film Festival, Internationaler Kurzfilmwettbewerb, 2012
Belo Horizonte International Short Film Festival, mostra juventude / youth exhibition, 2012
konstanzer kurz.film.spiele, Internationaler Wettbewerb, 2012
Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest, junges Dokfest, 2012
Internationales Festival der Filmhochschulen München, Internationaler Wettbewerb, 2012
Dokumentarfilmfest Stranger Than Fiction, 2013
Documenta Madrid, Competition, 2013
Internationales Dokumentarfilmfestival München, 2013